By Heinrich Mauri (auth.)

Show description

Read or Download Der Vorrichtungsbau: Erster Teil. Einteilung, Aufgaben und Elemente der Vorrichtungen PDF

Similar german_4 books

Die Gleichstrommaschine: Ihre Theorie, Untersuchung, Konstruktion, Berechnung und Arbeitsweise. Erster Band. Theorie und Untersuchung

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer publication documents mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Additional info for Der Vorrichtungsbau: Erster Teil. Einteilung, Aufgaben und Elemente der Vorrichtungen

Example text

217 A, B, auch Spannklaue genannt, hat den besonderen VorteiI, daB man sie bei verschieden starken Werkstiicken ohne besondere UnterIage ansetzen kann) , zeigt Abb. 218 eine gut geeignete Form fiir Vorrichtungen. Zu beachten sind die drei AufIagepunkte. An kastenformigen Vorrichtungen karm man Spanneisen nach Abb. 219 vorteilhaft Abb. 218. Sonderspanneisen anwenden. Eine neuartige Spannklaue zeigt Abb. 220. lhr besonderer Vorteil liegt darin, daB aIle EinzeIteile zusammenhangen, so daB sie mit einer Hand bedient werden kann, was bekanntlich beim Spannen sehr erwiinscht ist.

3 Stutzen werden folgende Mittel vorzugsweise verwendet: a) Flache Zweipunktwippe (Abb. 198). 197. BewegJiche StUtzc f d f S Stiitzmittel dient recht hau ig azu, einen esten tiitzpunkt in zwei bewegliche zu zerlegen. Es wirkt einfach und zuverlassig, wenn h im Verhaltnis zu R nicht zu klein gewahlt wird; denn es ki:innte sonst del' Fall eintreten, daB del' Reibungswiderstand durch den an einem Ende del' Wippe auftretenden Spanndruck nicht iiberwunden werden und die Wippe sich infolgedessen nicht einstellen kann.

191. Dreipunktauflage 192) zur Unterstiitzung gerader Flachen. b) Kammstiitzen (Abb. 193) zur Unterstiitzung kreiszylinderformiger Flachen. Die Stiitze ist oben kammartig ausgebildet. 192. Abb. 193. 19,1. 'lachstiitze del' vorgenannten. c) Flachstiitzen (Abb. 194) unterstutzen kugelformige Flachen. Abgesehen von del' Stiitzflache gleichen sie den vorgenannten. d) Schraubenstiitzen (Abb. 195. Abb. 196. Aufnahmestiitze Schraubenstlitze Nachstellen auszugleichen. Sie sind nur in bea Werkstiick sonderen Fallen anzuwenden, denn es solI del' vVeI'kstatt nicht die Gelegenheit gegeben werden, die Vorrichtung zu verstellen, weil dadurch Fehlstiicke hergestellt werden konnen.

Download PDF sample

Rated 4.59 of 5 – based on 28 votes