By Werner Nürnberg

Show description

Read or Download Die Prüfung elektrischer Maschinen: und die Untersuchung ihrer magnetischen Felder PDF

Similar german_4 books

Die Gleichstrommaschine: Ihre Theorie, Untersuchung, Konstruktion, Berechnung und Arbeitsweise. Erster Band. Theorie und Untersuchung

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer publication information mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Additional resources for Die Prüfung elektrischer Maschinen: und die Untersuchung ihrer magnetischen Felder

Example text

Wenn das G D2 bekannt ist, erhält man aus beiden Versuchen zweimal den Wert des Anzugsmomentes und somit eine gute Kontrolle für beide Versuche. Bei nachgiebiger Netzspannung ist an den erhaltenen Drehmomentwerten noch eine Korrektur, die den Spannungsabfall berücksichtigt, vorzunehmen. Aus dem Oszillogramm werden zu den einzelnen Drehzahlpunkten die Werte der wahren Netzspannung ermittelt und die Drehmomente quadratisch auf die Soll-Spannung umgerechnet. Die Ströme, die man ebenfalls im Hochlaufkurvenblatt darstellt, werden linear mit der Spannung umgerechnet.

Bei diesen kleinen Leistungsfaktoren machen sich die Fehlwinkel der Wandler bereits bemerkbar. Das Verfahren, welches an und für sich den geringsten Aufwand zu erfordern scheint, wird daher in der Praxis nur selten angewandt. Der Wirkungsgrad 43 Einzelverlustverfahren. Die wichtigste Art der Wirkungsgradbestimmung bei den Maschinen fast aller Gattungen ist die rechnerische Ermittlung auf Grund der in der Maschine auftretenden Einzelverluste. Diese lassen sich in drei Hauptgruppen einteilen: Leerverluste, Erregerverluste und Lastverluste, in denen die Zusatzverluste enthalten sind.

Die Aufnahme des Auslaufes geschieht am besten mit Hilfe einer kleinen Drehzahldynamo. Die Auswertung geschieht mit der Formel: GD2 = 365000· T . enn worin No die Leerlaufverluste in kW bedeuten. c) Alleinlaufende Asynchronmaschine. Diese Maschine kann den Auslauf nur unerregt machen. Als bremsende Verluste kommen nur die Reibungsverluste in Frage. Diese müssen daher durch eine besondere Messung bestimmt werden. Die Maschine wird auf Nenndrehzahl hochgefahren und die aufgenommene Leistung, der aufgenommene Strom und die zugeführte Spannung abgelesen.

Download PDF sample

Rated 4.62 of 5 – based on 31 votes