By Jim Rogers

Show description

Read Online or Download Die Wall Street ist auch nur eine Straße: Lektionen eines Investment-Rebellen PDF

Best german_3 books

Fw 190 A-6, A-6/R1. Flugzeug-Handbuch. Teiil 9 B – Elektrisches Bordnetz. Heft 2: Schaltunterlagen Ungepruft Часть: 9 B 2

Самолет Fw a hundred ninety A-6, A-6/R1. Руководство. Часть nine B2.

Corporate Governance und Gehaltstransparenz : eine spieltheoretische Analyse

Anhand eines spieltheoretischen Modells in shape einer Turnierentlohnung untersucht Silvia Passardi-Allmendinger mögliche Auswirkungen subjektiver Empfindungen wie Neid oder Triumph auf die Effizienz von Unternehmen. Sie zeigt, dass die Offenlegung von Managergehältern nicht nur Konsequenzen für das Gehaltsniveau selbst, sondern durch die ausgelösten Referenzgruppenprozesse auch Folgen für das Engagement des Managements sowie die Wahl riskanter Investitionsprojekte haben kann.

Extra resources for Die Wall Street ist auch nur eine Straße: Lektionen eines Investment-Rebellen

Example text

Sie war eine von mehreren Firmen, mit denen ich auf dem Campus Bewerbungsgespräche vereinbarte. Bei den anderen Unternehmen hatte ich nicht viel Erfolg, aber mit Joe Caccioti von Dominick & Dominick verstand ich mich gleich hervorragend. Er war in den Straßen der Bronx aufgewachsen und hatte es irgendwie nach Harvard geschafft; ich war in der hintersten Provinz Alabamas aufgewachsen und hatte es irgendwie nach Yale geschafft. Wir schienen viel gemeinsam zu haben – mit einer wichtigen Ausnahme: Dominick & Dominick suchte Vollzeitkräfte.

Die Investmentbank Bear Stearns hatte zum Beispiel schon jahrzehntelang existiert, als sie 2008 unterging. Die Finanzdienstleistungsfirma Lehman Brothers, die im selben Jahr kollabierte, hatte ihre Geschäfte schon seit mehr als 150 Jahren betrieben. Der Zusammenbruch dieser seit Langem etablierten, global tätigen Unternehmen ist ein Beispiel für die veränderten Bedingungen, mit denen sich viele amerikanische Institutionen konfrontiert sehen. Harvard, Princeton und Stanford wissen es vielleicht noch nicht, aber sie könnten auf dem Weg zum Bankrott sein.

Was ich wirklich wollte, war zu reisen. Als Junge hatte ich mit Begeisterung Dickens’ Pickwick Papers gelesen. Die Gentlemen des Pickwick Clubs und ihre seltsamen Abenteuer haben bei der Entwicklung meiner Wanderlust vielleicht eine Rolle gespielt. Schon damals, mit 21 Jahren, war mir bewusst, dass einfach die Ortsveränderung – in meinem Fall vom ländlichen Alabama zu einem berühmten und angesehenen College 1000 Meilen von der Heimat entfernt – ein wichtiger Teil meiner Ausbildung war. Das öffnete mir die Augen, und ich lernte viel daraus.

Download PDF sample

Rated 4.02 of 5 – based on 49 votes