By Dr. A. Bouwers (auth.)

Show description

Read or Download Elektrische Höchstspannungen PDF

Best german_4 books

Die Gleichstrommaschine: Ihre Theorie, Untersuchung, Konstruktion, Berechnung und Arbeitsweise. Erster Band. Theorie und Untersuchung

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer booklet data mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Extra resources for Elektrische Höchstspannungen

Example text

Ansicht eines StoBspannungsAufbau besteht hauptsachlich aus vier generators (Philips). 25 k], umschaltbar: Saulen, worin abwechselnd Kondensa- 2 MV, 12500 p F; 1 MV, 50000 p F ; 200 kV . 25 Il F . 5 m. toren und Isolierteile aufeinander gebaut und derartig mit den Ladewiderstanden r verbunden sind, daB die MARxsche Schaltung sich schraubenformig urn die Saulen nach oben fortsetzt . Die Funkenstrecken befinden sich zwischen den vier Saulen und konnen auch zur paarweisen oder vollstandigen Parallelschaltung der Kondensatoren fUr StoBe niedrigerer Spannungen mit groBerer Kapazitat dienen.

35 Eine der Bedingungen ist wIl = 3 " 71115 WI , (67) • Diese Bedingung bedeutet, daB die Maxima beider Schwingungen zusammenfallen, was z. B. nicht bei Wn/WI = 2, 4 oder 5 der Fall ist. Die zweite Bedingung betrifft das Verhaltnis ~~~~ = q. Man findet sie, wenn man in (66) die aus (40) hervorgehenden Werte fUr WI und WIl einsetzt, den dann entstehenden Ausdruck fUr U2 als Funktion von q nach q differenziert und den Differentialquotienten gleich Null setzt. Es ergibt sich: Ll C1 q = Y;C 2 = 1-k2, (68) und die maximale Spannung wird: Uzm Mio = 1 VL 2 C2 II = .

Der StromstoB beim Durchschlag der -=Funkenstrecke in der Primarwicklung P regt eine Schwingung in beiden Wicklungen an, die bei richtiger Abstimmung und geeigneter Kopplung zu sehr hohen Sekundarspannungen Veranlassung geben. 20. SChaltUngein~TEsLA-Transforma~s. W 1 bestimmt. Sie hangt, auBer von diesen Faktoren, ab von der Abstimmung - Eigenfrequenz von Primar- und Sekundarkreis - von dem KopplungsIi. grad und von der Dampfung. 1 Auch die Spannungsform wird von diesen GraBen bestimmt. 21. Induktiv gekoppelte LCR·Kreise.

Download PDF sample

Rated 4.52 of 5 – based on 40 votes