By Helmut Schneider

Show description

Read or Download Flugzeug-Typenbuch : Handbuch der deutschen Luftfahrt- und Zubehör-Industrie PDF

Similar german_3 books

Fw 190 A-6, A-6/R1. Flugzeug-Handbuch. Teiil 9 B – Elektrisches Bordnetz. Heft 2: Schaltunterlagen Ungepruft Часть: 9 B 2

Самолет Fw a hundred ninety A-6, A-6/R1. Руководство. Часть nine B2.

Corporate Governance und Gehaltstransparenz : eine spieltheoretische Analyse

Anhand eines spieltheoretischen Modells in shape einer Turnierentlohnung untersucht Silvia Passardi-Allmendinger mögliche Auswirkungen subjektiver Empfindungen wie Neid oder Triumph auf die Effizienz von Unternehmen. Sie zeigt, dass die Offenlegung von Managergehältern nicht nur Konsequenzen für das Gehaltsniveau selbst, sondern durch die ausgelösten Referenzgruppenprozesse auch Folgen für das Engagement des Managements sowie die Wahl riskanter Investitionsprojekte haben kann.

Additional info for Flugzeug-Typenbuch : Handbuch der deutschen Luftfahrt- und Zubehör-Industrie

Example text

Maschinenanlagen werden als eine Gesamtheit von Maschinen beschrieben, die als Gesamtheit angeordnet sind und auch als Gesamtheit betätigt werden und funktionieren. Auswechselbare Ausrüstungen sind solche, welche die Funktion einer Maschine ändern und vom Bedienungspersonal selbst angebracht werden können. Als Sicherheitsteile gelten alle Teile, deren Ausfall oder Fehlfunktion die Sicherheit oder Gesundheit von Personen gefährdet. Über die Anwendung der Maschinenrichtlinie auf Fahrzeuge und ihre Aufbauten bestehen gegenwärtig teilweise noch unterschiedliche Auffassungen.

Strukturierungsmerkmale für Solo-Fahrzeuge sind die Gewichtsklassen 2,8 t, 3,5 t, 7,5 t, 12 t und 18 t für 2-achsige, 26 t für 3-achsige und 32 t für 4-achsige Fahrzeuge. Für Fahrzeugkombinationen ergeben sich je nach Anzahl der Achsen und dem dadurch begrenzten Gesamtgewicht (§ 34 StVZO) 28 t, 36(38) t und 40 t. Daneben bestimmen Anzahl von angetriebenen wie auch gelenkten Rädern, die Art der Federung und die dem FahrzeugGesamtgewicht zugeordnete Motorleistung das Fahrzeugkonzept. Meist werden Gruppen von Fahrzeugen bestimmter Gewichtsklassen oder für einen gemeinsamen Verwendungszweck als Baureihe mit Abstufungen von Gesamtgewichten, Radständen und Antriebsleistungen entwickelt.

Die Merkblätter zum Kraftfahrwesen befassen sich unter anderem mit Verbindungseinrichtungen (Nr. 712), der Prüfung von Druckluftbremsanlagen (Nr. 742 und Nr. 754) und der Sicherung von Schraubenverbindungen (Nr. 1). Von brennbaren Flüssigkeiten als auch unter Druck stehenden Gasen gehen besondere Gefahren aus. Wichtige Regelwerke, die sich mit den Anforderungen bezüglich Lagerung und Transport dieser Medien befassen, sind: Gerätesicherheitsgesetz (GSG), Gefahrgutverordnung Straße und Eisenbahn (GGVSE), Verordnung über brennbare Flüssigkeiten (VbF), Technische Regeln für brennbare Flüssigkeiten (TRbF), Druckbehälterverordnung (DruckbehV), Technische Regeln Druckbehälter (TRB).

Download PDF sample

Rated 4.73 of 5 – based on 48 votes