By Herbert Kindler; Klaus-Dieter Haim

Show description

Read Online or Download Grundzusammenhänge der Elektrotechnik : Ladungen - Felder - Netzwerke ; mit 6 Tabellen und zahlreichen Beispielen PDF

Similar german_3 books

Fw 190 A-6, A-6/R1. Flugzeug-Handbuch. Teiil 9 B – Elektrisches Bordnetz. Heft 2: Schaltunterlagen Ungepruft Часть: 9 B 2

Самолет Fw one hundred ninety A-6, A-6/R1. Руководство. Часть nine B2.

Corporate Governance und Gehaltstransparenz : eine spieltheoretische Analyse

Anhand eines spieltheoretischen Modells in shape einer Turnierentlohnung untersucht Silvia Passardi-Allmendinger mögliche Auswirkungen subjektiver Empfindungen wie Neid oder Triumph auf die Effizienz von Unternehmen. Sie zeigt, dass die Offenlegung von Managergehältern nicht nur Konsequenzen für das Gehaltsniveau selbst, sondern durch die ausgelösten Referenzgruppenprozesse auch Folgen für das Engagement des Managements sowie die Wahl riskanter Investitionsprojekte haben kann.

Extra resources for Grundzusammenhänge der Elektrotechnik : Ladungen - Felder - Netzwerke ; mit 6 Tabellen und zahlreichen Beispielen

Sample text

Zweitens stellt man fest, dass unabhängig von der tatsächlichen Weglänge für die verrichtete Arbeit nur die resultierende Weglänge in Richtung der Feldstärke (hier a) maßgebend ist. 34) W1 bzw. W2 - potenzielle Energie, die eine Ladung Q im elektrischen Feld am Ort 1 bzw. 36) 1 bzw. 37) 1 Das Potenzial ist damit eine ortsbezogene Maßgröße des elektrischen Feldes für die potenzielle Energie, die eine Ladung in diesem Feld besitzt. 37 (skalares Produkt) ist es eine skalare Größe, die nur von dem elektrischen Feld abhängt.

Auf diese Weise beinhaltet der Ladungsbegriff zugleich eine Information über die räumliche Verteilung der Ladung. Vor allem aus der Sicht der Beschreibung des in der Umgebung einer in einem Raumbereich vorhandenen Ladung existierenden Feldes (Feld einer Ladung) ist in methodischer Hinsicht oftmals noch die Einführung einer Punktladung sehr hilfreich. Das resultiert aus der Kugelsymmetrie eines solchen Feldes. B. B. bei einem elementaren Ladungsträger). Man kann aber auch das Feld einer Ladung in einem größeren Raumbereich bei hinreichender Entfernung von demselben dadurch beschreiben, dass man dessen gesamte Ladung gedanklich in einem Punkt innerhalb dieses Raumbereiches (in der Regel der Mittelpunkt) konzentriert.

B. B. B. eine Folie), dann liegt es nahe, sich die Ladung direkt in dieser Fläche verteilt vorzustellen. B. 10) A A - betrachtete Linie (Länge) Analog zu den verschiedenen Ladungsdichten spricht man je nach Gestalt des betreffenden Raumbereiches dann auch von Raumladung, Flächenladung bzw. Linienladung. Auf diese Weise beinhaltet der Ladungsbegriff zugleich eine Information über die räumliche Verteilung der Ladung. Vor allem aus der Sicht der Beschreibung des in der Umgebung einer in einem Raumbereich vorhandenen Ladung existierenden Feldes (Feld einer Ladung) ist in methodischer Hinsicht oftmals noch die Einführung einer Punktladung sehr hilfreich.

Download PDF sample

Rated 4.33 of 5 – based on 36 votes