By Thomas Schäfer, Julia Teuber, Claus W. Gerberich

Claus W. Gerberich und sein Autorenteam entwickeln mit der risiken- und chancenorientierten Lean Balanced Scorecard als All-in-one-Managementkonzept ein schlankes, flexibles und umsetzbares Managementsystem für mittlere Unternehmen. Ziele, Kennzahlen und Maßnahmen werden konsequent an imaginative and prescient und Strategie des Unternehmens ausgerichtet.

Show description

Read or Download Integrierte Lean Balanced Scorecard: Methoden, Instrumente, Fallbeispiele PDF

Best german_3 books

Fw 190 A-6, A-6/R1. Flugzeug-Handbuch. Teiil 9 B – Elektrisches Bordnetz. Heft 2: Schaltunterlagen Ungepruft Часть: 9 B 2

Самолет Fw one hundred ninety A-6, A-6/R1. Руководство. Часть nine B2.

Corporate Governance und Gehaltstransparenz : eine spieltheoretische Analyse

Anhand eines spieltheoretischen Modells in shape einer Turnierentlohnung untersucht Silvia Passardi-Allmendinger mögliche Auswirkungen subjektiver Empfindungen wie Neid oder Triumph auf die Effizienz von Unternehmen. Sie zeigt, dass die Offenlegung von Managergehältern nicht nur Konsequenzen für das Gehaltsniveau selbst, sondern durch die ausgelösten Referenzgruppenprozesse auch Folgen für das Engagement des Managements sowie die Wahl riskanter Investitionsprojekte haben kann.

Extra info for Integrierte Lean Balanced Scorecard: Methoden, Instrumente, Fallbeispiele

Sample text

Die Leistungen und Kosten des Unternehmens werden für die Zukunft geplant. Die Budgetierung ist daher zwingend mit dem Planungssystem des Unternehmens verbunden. G „ Die Budgetierung verteilt die Gesamtpläne auf die einzelnen Kostenstellen und schafft damit Verantwortung für Leistungen und Kosten in überschaubaren Einheiten. „ In monatlichen Abständen werden die budgetierten Werte mit den Ist-Werten verglichen. Dieser Vergleich zeigt Abweichungen zwischen Plan und Ist bei Leistungen und Kosten auf.

Einführungsmethodik „Six Loop Concept“ Liste der Kernkompetenzen Unsere Strategie Kernkompetenzen Liste der relevanten Wettbewerbsvorteile Wettbewerbsvorteile 1. 1. 2. 2. 3.... 3. 4. 4. Rel. Wettbewerbsposition „Ich stimme aus jetziger Sicht der hier formulierten Strategie zu“ 0% Marktattraktivität Kurzdarstellung der Unternehmensstrategie 69 50% Bei weniger als 90-95% Zustimmung, sollte die Strategie erneut diskutiert und ermittelt werden 100% Quelle: Gerberich (2005) Abbildung 21: Strategiecheck – Zustimmung zur Strategie Die so formulierte Strategie wird dann mittels der LBSC operationalisiert und auf die einzelnen Perspektiven heruntergebrochen, im Unternehmen kommuniziert und in Zielvereinbarungen und Maßnahmen umgesetzt.

Aus der Vision und dem Leitbild kann dann, unter Beachtung der strategischen Erfolgsfaktoren, die Strategie des Unternehmens abgeleitet werden. Vorgehensweise & Methoden Die Strategie wird dargestellt über: „ die Rolle des Unternehmens im Markt „ den Weg der Differenzierung und Positionierung im Markt „ die Entwicklung der Kernkompetenzen und der dazu relevanten Kernprozesse „ die strategischen Rendite-, Cash Flow- und Wertsteigerungsziele „ die Philosophie der Führung und Steuerung „ die Kultur der Information und der Kommunikation Eine effiziente Umsetzung der Strategie ist nur gewährleistet, wenn sie gemeinsam erarbeitet, umfassend kommuniziert und ihr ganzheitlich zugestimmt wurde.

Download PDF sample

Rated 4.02 of 5 – based on 13 votes