By Prof. Dr. W. Schlegel (auth.), Professor Dr. Wolfgang Schlegel, Professor Dr. Josef Bille (eds.)

Die medizinische Physik hat sich in den letzten Jahren zunehmend als interdisziplinäres Gebiet profiliert. Um dem Bedarf nach systematischer Weiterbildung von Physikern, die an medizinischen Einrichtungen tätig sind, gerecht zu werden, wurde das vorliegende Werk geschaffen. Es basiert auf dem Heidelberger Kurs für medizinische Physik. Die three Bände vermitteln das für die Fachanerkennung als Medizinphysiker notwendige medizinische und physikalische Wissen. Im Band 1 werden die medizinischen, medizintechnischen und biomathematischen Grundlagen behandelt. Band 2 ist der medizinischen Strahlenphysik, Tomographie, Ultraschalldiagnose, Nuklearmedizin und dem Strahlenschutz gewidmet. Band three stellt Grundlagen und Anwendung der medizinischen Laserphysik und Optik vor.

Show description

Read Online or Download Medizinische Physik 2: Medizinische Strahlenphysik PDF

Best german_4 books

Die Gleichstrommaschine: Ihre Theorie, Untersuchung, Konstruktion, Berechnung und Arbeitsweise. Erster Band. Theorie und Untersuchung

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer publication information mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Additional resources for Medizinische Physik 2: Medizinische Strahlenphysik

Example text

M. Strahlung Anwendung findet. m. Welle der Wellenlänge ,\ W. Schlegel et al. Oeltke bzw. Frequenz v (v x >. [nm] [keVnm]. 1) Die Konstanten hund e bezeichnen das Plancksche Wirkungsquantum bzw. die Lichtgeschwindigkeit. m. Spektrums mit Energien von ca. lOkeV bis etwa maximal 20 MeV. Warum gerade diese Teilchenenergien verwendet werden und welche erwünschten Effekte bzw. unvermeidbare Risiken der Einsatz von Röntgenstrahlen am Patienten birgt, soll durch die Diskussion der mikroskopischen Wechselwirkungen von Photonen mit Materie deutlich werden.

Ilaximal. 7. Relativer Energieübertrag auf das Compton-Elektron in Abhängigkeit von der Photonenenergie. Gezeigt ist der maximale Energieübertrag E;::ax / E-y auf das Elektron bei Rückwärtstreuung des Photons (gestrichelte Linie), sowie der über alle Streuwinkel gemittelte Energieübertrag Etr / E-y (durchgezogene Linie). Bei hohen Photoenergien erreicht der mittlere, relative Energieübertrag einen Maximalwert von ca. m. Feld des Atomkerns kann sich das Photon spontan in ein Elektron-PositronPaar (e- , e+) verwandeln.

Für die Nuklearmedizin wichtige Beispiele sind der radioaktive Zerfall der Elemente 18 F oder 13N. Die Massenbilanz für den Zerfall von 13N ist in der 26 W. 18. 5. 5 zusammengestellt. Daraus ist ersichtlich, daß die gesamte kinetische Energie des ß+ -Zerfalls der Massendifferenz von Mutter- und Tochterkern entspricht, vermindert um zwei Elektronenmassen. Da die e+ -Teilchen nach ihrer Erzeugung wieder mit e- -Teilchen zerstrahlen, ist eine Folge des ß+ ~Zerfalls eine Vernichtungsstrahlung von 2 x 511 keV.

Download PDF sample

Rated 4.37 of 5 – based on 31 votes