By Walter Ropers

Der zweistegige Plattenbalken gehort zu geben, durchlaufende zweistegige Plat den haufigsten Brlickensystemen in der tenbalkensysteme der verschiedenen Stei figkeits- und Stlitzweitenverhaltnisse Bundesrepublik Deutschland. Dennoch gibt vollstandig zu bemessen. Die Vielzahl es keine Literatur, die eine einfache Bemessung durchlaufender Systeme ermog der auftretenden Systemabmessungen hat licht. Die Schnittkrafte werden in der Herr Dipl. -Ing. Frank Puller statistisch Regel mit vom Einfeldsystem abgeleite eingegrenzt. Er hat die Ergebnisse von ten Hilfswerten berechnet, oder guy ver Vorberechnungen systematisch ausgewer einfacht das statische Modell, indem tet und flir das Tafelwerk die Parameter guy die unterschiedliche Durchbiegung paarungen so ausgewahlt, daB eine ein der Haupttrager vernachlassigt. Genauere fache Interpolation moglich ist. Herrn Ergebnisse erhalt guy, wenn guy das Puller und den librigen Mitarbeitern, process nach der Finite-Element-Methode Herrn Ing. (grad. ) Klaus-JUrgen Witschel untersucht. In den meisten Fallen flihrt und Herrn Ing. (grad. ) Heinz-Jlirgen Jabs, auch eine elektronische Tragerrostbe sowie Frau Sigrid Schulle, Frau Kate rechnung zum Ziel. Der Aufwand flir die Wenzel, Frau Erika Hoffmanns, Frau Ursel Vorbereitung und Auswertung der Berech Rippe, Fraulein Jutta Bredehorst und nung ist jedoch groB. In der Praxis Fraulein Angelika Trocha sei herzlich ge herrscht Unsicherheit darliber, ob die dankt. Genauigkeit der Tragerrostberechnung ausreicht oder ob grundsatzlich die Die vorliegende Arbeit entstand im Rahmen Platten- und die Scheibentheorie anzu eines Forschungsauftrages des Herrn Bun wenden ist. desminister fUr Verkehr. Dieses Buch verfolgt das Ziel, dem Bremen, im Marz 1979 W. Ropers Praktiker Hilfsmittel in die Hand zu I nhaltsverzeichnis 1.

Show description

Read or Download Mehrfeldrige zweistegige Plattenbalkenbrücken: Tafeln zur Bemessung durchlaufender Systeme unterschiedlicher Steifigkeits- und Stützweitenverhältnisse PDF

Similar german_4 books

Die Gleichstrommaschine: Ihre Theorie, Untersuchung, Konstruktion, Berechnung und Arbeitsweise. Erster Band. Theorie und Untersuchung

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer booklet records mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Extra resources for Mehrfeldrige zweistegige Plattenbalkenbrücken: Tafeln zur Bemessung durchlaufender Systeme unterschiedlicher Steifigkeits- und Stützweitenverhältnisse

Example text

L1. Die homogene Form der Differentialgleichung ist q Gl t wa 2 --a 4 q EI. 1. o. Fall a: >1 lautet die Losung in An- lehnung an [ 1 1 s. 48 mit j wa E =- 2a & 1 + 6 Gl t a 1. I . [, - a 1 - 16 Gl t 2 wa Eli K1e- AY + K2e-l1. 1. > 1: (22) q e-EY(c 1cosny + c 2si nny) • ( 28) und n ( 23) .. nny. ( 24) Bild 18. Unendlich langes Grundsystem ohne Stlitzen unter dem Angriff einer Einzellast 24 dq -- = dy e -EY [C 1 (ECOS y + nsinny) + C2 • (ESinny - ncosny)]. (29) dq (36) dy Aus (30) folgt: 1. Randbedingung: Y = dq 0; -dy = E = c 1e -EY (cosny = 0; Q =- x Mit Q= (31 ) 0,5, f folgt aus (31) AX 2 K1 ~1 E2 + n 2 (2Ecosny [qdY = 2 E - nsinny + -- sin y).

Qa m P Mit (67) und (71) erhalten wir +- (75) 2 Daher ist w a 2 ~ T (76) o. GI t 4 C EI. 2a n 4 a 2 A n 1. B n a 4 4 a a GI t 2 2 _n__ + a a + 4 2 n w EI. a 1. n vergl. 3 Quertragerlose Systeme unter BUd 16 = 58, 59. (72) Die vertikale Tragerbelastung ist nach p - q s. symmetrischer Belastung p - EC sina y. 1 Differentialgleichung fur das Die Schnittkrafte des Balkens infolge Plattenbiegemoment der auBeren Last p k6nnen nach einfachen Gleichgewichtsbedingungen berechnet werden. Sie werden in den folgenden Ausdrucken formal abgespalten und erhalten den Index o.

78: , m~ d Ideelle Querschnittsflache: 12,74·0,419 + 2,50 ·0,84 5,34 + 2,10 = 7,44 m2 Nullinienabstand von oben, s. Bild 29: v 1 ,60, av (3a 0,15. Verhaltnis der lichten Plattenweite zum Achsabstand der Trager: 9 11;5 (5,34 ·0,209 + 2,10 ·0,98 7,44 0,783. 0,427 m. Plattenbeiwert fUr antimetrische BelaIdeelles Tragheitsmoment fUr antimetrische Belastung: 1. ~ stung nach Bild 43: aa 0,108, 0,78 (32 • d fa v 0,419 3 4,50) 12 (4,05 + 2,50 + 2 + 5,34 . 0,218 2 + 0,84 12 + 2,10 ·0,553 2 3 2,50 4 1,07 m .

Download PDF sample

Rated 4.01 of 5 – based on 24 votes