By o. Professor em. Dipl.-Ing. Dr. techn. Dr. phil. habil. Dr. hc. Friedrich Asinger (auth.)

Show description

Read or Download Methanol — Chemie- und Energierohstoff: Die Mobilisation der Kohle PDF

Similar german_4 books

Die Gleichstrommaschine: Ihre Theorie, Untersuchung, Konstruktion, Berechnung und Arbeitsweise. Erster Band. Theorie und Untersuchung

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer booklet files mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Extra resources for Methanol — Chemie- und Energierohstoff: Die Mobilisation der Kohle

Sample text

Verarbeitet werden konnen. Auch Braunkohle laBt sich einsetzen. Aufgrund der giinstigen Zusammensetzung des Gases von etwa 66 % CO und 29,8 % H2 und weniger als 20 ppm Schwefel, kann das Gas sofort nach Abtrennung von immer vorhandenem Staub als Reduktionsgas fUr die Eisenindustrie, fUr die Befeuerung von Gasturbinen, zur Stromerzeugung etc. eingesetzt werden. Der Kohlenstoff-Umsetzungsgrad liegt bei 98 %, der thermische Wirkungsgrad bei 80 %. Die Leistung eines Reaktors industrieller GroBenordnung kann mit 200000-300000 Nm3 pro Stunde Gas angenommen werden.

Wood combustion in "Industrial wood energy conversion in Fuels and energy from renewable resources. Editor: D. A. , Academic Press 1981 IV. Tillmann, D. , Rossi, A. , Kitto, W. : Wood combustion, principles processes and economics Envirosphere Company Washington 1981, 224 Seiten V. Energy from forest biomass. Smith, Univers. : Methanol from forestry municipal and agricultural organic residues. Battelle Pacific N. W. Labs, BNWL- 46 2 Herstellung von Synthesegas SA-5053 vom 26. Juli 1974. Engineering Foundation Conference on "Methanol Fuel", New England, College Henniker N.

87 (11), 27 vom 2. Juni 1980. : J. , Vol. 51 (2), 68-72 [1980]. The role of coal in our energy future Erd6l und Kohle 33 (12), 589 [1980]. Aus dem Jahresbericht 1979/1980 des Gesamtverbandes des deutschen Steinkoblenbergbaus Nachr. Chemie Techn. Labor 27 (11), 702-706 [1979]. Koble-woher-wohin? : Chem. Ind. 33 (10), 623; (11) 686; (12) 791 [1981]. Kohlebedarf bei der Substitution der Petrochemie durch Kohlechemie Buchveroffentlichung Fettweis, G. : Weltkohlenvorrate, Herausgeber G. Dorstewitz, M.

Download PDF sample

Rated 4.40 of 5 – based on 30 votes