By Prof. Frank L. Pedrotti, Prof. Leno S. Pedrotti, Prof. Werner Bausch, Prof. Hartmut Schmidt (auth.)

Show description

Read or Download Optik für Ingenieure: Grundlagen PDF

Similar german_4 books

Die Gleichstrommaschine: Ihre Theorie, Untersuchung, Konstruktion, Berechnung und Arbeitsweise. Erster Band. Theorie und Untersuchung

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer ebook records mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Extra info for Optik für Ingenieure: Grundlagen

Sample text

5 ~ :l! J ~ CD ~ g s 1l "0

3 mm. B. Lithiumtantalat (LiTa0 3) oder Triglycinsulfat (TGS), die den pyroelektrischen Effekt zeigen. Der Detektor verhält sich wie ein Kondensator, dessen Ladung eine Funktion der Temperatur ist. Die Golay-Zelle benutzt zum Nachweis die thermische Ausdehnung eines Gases. Die von einer geschwärzten Membran absorbierte Wärme wird an das Gas in einer gasdichten Kammer weitergegeben. B. über die Reflexion an einem Spiegel, nachgewiesen wird (s. Abb. 18). Thermische Detektoren reagieren im allgemeinen langsam auf Änderungen der einfallenden Strahlung.

E 50 CD > ~ 40 ! 30 20 10 0 200 250 300 350 400 450 500 550 600 650 700 750 Wellenlänge ;. 800 850 900 0 950 1000 1050 1100 1150 nn Abb. E CD > ~ 40 40 30 30 20 20 ! / JJ. J 0 ~~~300~~~~~~~~~~~~~~600~~ Wellenlänge ;. Abb. 5 Optische Strahlungsquellen lungsquelle im Ultravioletten ist. Die Xenonlampe emittiert kontinuierliche Strahlung vom nahen Ultraviolett über das Sichtbare bis zum nahen Infrarot; die Quecksilber-Xenon-Bogenlampe liefert eine Überlagerung des Quecksilberspektrums mit der kontinuierlichen Strahlung des Xenons und ein Xenon-Linienspektrum bei 0,8 Jlm bis l Jlm.

Download PDF sample

Rated 4.74 of 5 – based on 38 votes